DSI01 eingeschickt und schon korrigiert

Am Mittwoch hatte ich meine DSI Aufgabe fertiggestellt und losgeschickt. Gestern Abend hatte ich die Korrektur (1,3) zurück. Leider hat bei einer Antwort die Begründung gefehlt. Ein einfaches “Ja, es ist” hat nicht gereicht ;-)

Heute habe ich die Prüfungsaufgabe in Mathematik bearbeitet und abgetippt. Morgen werde ich das ganze noch mal auf Tippfehler hin prüfen und dann abschicken. Das wird meine zweite Note, die für das Vordiplom relevant ist. Drückt mir also die Daumen. ;-)

Wow, die Korrektur für MAI04 ist da!

Es ist 7:30 am Montag Morgen, ich habe die Aufgabe erst gestern gegen Mittag eingeschickt und trotzdem ist die Korrektur schon da! Respekt und vielen Dank an Herrn Rießinger.

Die Matrizen haben mir ähnlich wie die Themen zur Logik wenig Sorgen bereitet und ich konnte auch in der Lösung mit 100% alles korrekt beantworten. Gestern Nachmittag habe ich dann mit dem Heft DSI01: Datenstrukturen begonnen und bearbeite somit aktuell DSI01, BWI01 und werde demnächst mit der Prüfungsaufgabe in Mathe beginnen.

MAI04 abgeschickt

Leider bin ich erst heute dazu gekommen, meine letzte A-Aufgabe in Mathematik abzuschicken. Themengebiet waren die Matrizen. Geplant war das Ganze, wie schon in einem älteren Post angemerkt, für ungefähr Mitte dieser Woche. Aber durch ein paar private Umstände kam ich leider nicht dazu. Am Freitag fand dann das Sommerfest der Firma statt und gestern lag ich leider den ganzen Tag mit Migräne in der Dunkelkammer.

Heute morgen konnte ich dann aber endlich meine am Donnerstag schon errechneten Werte in LaTeX abtippen, das Dokument setzen lassen und vor wenigen Minuten habe ich die Lösung abgeschickt.

Da ich die GPI-Aufgaben 1, 2 und 2A schon erledigt habe, ist gemäß Studienplan der nächste Monat “frei” und ich kann die Themen, die für September geplant waren, vorziehen. In Mathematik steht noch die Bearbeitung der Prüfungsaufgabe des ersten Semesters an. Hier geht es um komplexe Zahlen, Stetigkeit von Funktionen, Logik und Matrizen.

Nachtrag zur Korrektur GPI02A

In meinem letzten Beitrag hatte ich davon erzählt, dass ich zur Korrektur von GPI02A nicht einmal eine Mail bekommen habe, sondern die Note nur in der Notenübersicht gesehen habe. Nun weiss ich weshalb, denn die Korrektur ist heute per Post bei mir angekommen. An dem Ausdruck der Aufgabenstellung hing dann noch ein Ausdruck meiner eingesendeten Lösungen und die entsprechende Korrektur.

Heute habe ich erst gesehen, dass ich die Aufgabe doch nicht ganz korrekt erledigt habe. Da meine Lösung nur etwas umfangreicher, aber nicht falsch war, hat es trotzdem die volle Punktzahl gegeben.

Mit Mathe bin ich diese Woche etwas langsamer voran gekommen als geplant. Das lag aber primär an gestern, da ich durch den Arbeitstag schon so viel Dinge im Kopf hatte, dass ich mich Abends nicht mehr wirklich konzentrieren konnte. Ein Glas Rotwein und ein guter Film halfen mir aber super beim Abschalten.

Korrekturen für GPI02 und GPI02A erhalten

Heute Nachmittag kam die Korrektur für GPI02A “zurück”. Die Anführungsstriche deshalb, weil ich zu dieser Aufgabe keine Mail, sondern nur eine Note in der Notenübersicht erhalten habe. In der Aufgabe scheinen aber aufgrund der 100% in der Notenübersicht keine Fehler gewesen zu sein. Themengebiet war wie schon erwähnt die Software SiSy.

Die Hauptaufgabe lag darin, gegebene Abläufe in Form von Ablaufplänen, fertigem Quellcode oder verbalen Beschreibungen als Struktogramm abzubilden. Die letzte Aufgabe wird meiner Meinung nach in den Foren von StudyOnline etwas falsch aufgefasst. 

Es ist ein kleines Programm zu erstellen, bei dem ein Ball (ein einfaches o) durch ein Konsolenfenster flitzt. Da das Heft allerdings spezifisch für SiSy erstellt wurde teile ich nicht die Auffassung der Allgemeinheit und habe diese Aufgabe auch wirklich mit SiSy gelöst und nicht mit ncurses oder anderen Bibliotheken. Es kam hier meiner Meinung nach weniger auf die Programmierfähigkeiten, sondern auf die Toolbedienung an.

Continue reading

GPI02A gleich hinterher

So, gerade eben habe ich noch die Einsendeaufgabe zu GPI02A hinterher geschickt. Hier ging es um das Tool SiSy. Die Software ist ein Allroundtool zur Modellierung, Kodierung usw. Ich bin persönlich nicht besonders davon angetan, aber es wird in diesem Studium verwendet und ich werde die Aufgaben damit erledigen, sofern die Aufgaben Windows benötigen. Alle anderen kann ich, wie schon für GPI02, auch unter OS X erledigen.

Für die zweite Studienmateriallieferung verbleiben jetzt noch 50% der Studienhefte und eine Mathematik B-Aufgabe. Als nächstes Heft werde ich jetzt wieder den eigentlichen Plan verfolgen und MAI04: Matrizen bearbeiten.

GPI01 zurück und GPI02 abgeschickt

Heute um kurz vor 15 Uhr kam die Korrektur zu meiner Einsendeaufgabe von GPI01. Die Punkte wurden korrekt beantwortet und haben mir eine sehr gute Note gebracht. Vor knapp 5 Minuten habe ich dann die Einsendeaufgabe zu GPI02 (Programmieren in C, Teil 1) abgeschickt. Hier ging es primär um Ein- und Ausgaben über die Konsole.

Bei der Bearbeitung der ersten Aufgabe erwischte ich mich dann allerdings beim “gewöhnlichen” Programmieren und verwendete Zeiger etc. ohne groß darüber nachzudenken. Aber dann dachte ich mir: “Moment, das wird doch erst in einem der kommenden Hefte durchgenommen.” Also wieder raus damit.

Für die Bearbeitung sollten wir die Funktion getch() verwenden, die es leider nur für Windows gibt. Für solche Fälle weiss Google häufig Rat und konnte mir kurz darauf verraten, dass ich ncurses verwenden könnte. Das erschien mir jedoch zu umständlich. Einige Suchergebnisse weiter kam ich dann auf diese Seite. Dort befindet sich eine Implementierung von getch() für POSIX Konsolen. Mein Miniprogramm lief damit problemlos auf meinem Mac OS X Rechner.